DE | EN

Unsere
Termine

Ausstellung: „Ministry of Plastic“ von Sam Hopkins

15.11.2018 - 22.11.2018, Vorplatz des Museum Folkwang, Musuemsplatz 1, 45128 Essen
09:00 bis 16:00 Uhr

täglich von 9 bis 16 Uhr

In einem blauen Überseecontainer hat es seinen Standort – das „Ministry of Plastic“. Die Ausstellung des kenianisch-britischen Künstlers Sam Hopkins zeigt eine Zukunft, in der die Ressourcen der Welt erschöpft sind. Plastik ist nicht wie heute im Überfluss vorhanden, sondern ein seltenes Gut geworden. Gezeigt wird eine Sammlung von konfiszierten Plastikobjekten, Videos und Texten, anhand derer das Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher im Umgang mit Plastik geschärft werden soll. Diese performative Installation stellt eine Amnestie für Bürger dar, die unrechtmäßig Plastik aus dem zunehmend perfekten System von Konsum und Produktion entwendet haben. Besucher der Installation werden darauf aufmerksam gemacht, dass sie verpflichtet sind, sich von jeglichem ungesetzlichen Kunststoff zu trennen, der daraufhin als Beispiel für die Öffentlichkeit präsentiert wird.
Mit freundlicher Unterstützung der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft

Über Sam Hopkins:
Sam Hopkins ist ein Künstler, der sich in seinen Arbeiten mit dem spezifischen sozialen und politischen Kontext auseinander setzt, in dem er lebt. Dabei beschäftigt er sich stark mit den Dingen des täglichen Lebens. Sam ist in Kenia und England aufgewachsen, hat Kunst in England, auf Kuba und Deutschland studiert und kehrte 2006 nach Nairobi zurück. 2014 ernannte ihn das Foreign Policy (FP) Magazine als einen der 100 Leading Global Thinkers of 2014. Arbeiten sind u. a. der Film “The Bike Gang”, eine Dokumentation über die Fahrradszene seiner Heimatstadt Nairobi – eine quirlige Subkultur, die mit Begeisterung die eigenen Aktivitäten filmt und im Internet teilt.